KG auf neurophysiologischer Basis

Aufgrund des speziellen Krankheitsbildes werden bei der Therapie besondere Behandlungsmethoden (z.B. Bobath, Vojta) eingesetzt, die vor allem den neurophysiologischen Hintergrund der jeweiligen Erkrankung berücksichtigen (z.B. Schlaganfall, Koordinationsstörung). Da diese Krankheiten sehr unterschiedlich in Ursache, Verlauf und Auswirkung sein können, ist es unmöglich ein festes Behandlungsschema zu erstellen. Jeder Patient muss individuell und umfassend betreut werden.

Die Bobath-Therapie gehört zu den Behandlungen, die im zentral-neurologischen Bereich durchgeführt werden. Um das persönliche Hauptproblem des Patienten herauszukristallisieren, wird dieser als Ganzes betrachtet und anschließend auf sein Problem zugeschnitten behandelt. Hierbei gibt es keine festen Übungen, da jede Krankheit andere Auswirkungen haben kann.

Search