Krankengymnastik

Nach einer eingehenden Untersuchung (Befund) erfolgt eine auf das Ergebnis abgestimmte Behandlung, die sich aus passiven (z.B. spezielle Massagen), assistiven (z.B. Übungen mit Unterstützung des Therapeuten) oder auch aktiven Bewegungsübungen (z.B. Eigenmobilisation, Dehnunge, Kräftigungsübungen) zusammen setzt.

Search